Abschlussarbeiten nach APA zitieren – Anleitung

Lesedauer: 5 Minuten
So hilfreich ist dieser Beitrag 0
Bewertung abgeben 0 Kundenbewertungen
Abschlussarbeiten-APA-zitieren-Definition

Es ist grundsätzlich möglich, auch Dissertationen und Abschlussarbeiten nach APA zu zitieren und diese damit als Quelle für deine Arbeit zu nutzen. Du solltest jedoch darauf achten, dass die von dir zitierten Arbeiten öffentlich zugänglich sind und es sich dabei um die eigenen Erkenntnisse des Autors handelt. Wie das Abschlussarbeiten Zitieren nach APA im Detail funktioniert, erfährst du in diesem Artikel zum Thema „Abschlussarbeiten nach APA zitieren“.

Abschlussarbeiten nach APA zitieren „einfach erklärt“

Beim Zitieren von Abschlussarbeiten nach APA-Richtlinien müssen die Quellen als Verweis im Text zitiert werden und ein Eintrag hierzu im Literaturverzeichnis erfolgen. Dabei musst du jedoch unterscheiden, ob es sich um eine veröffentlichte oder unveröffentlichte Abschlussarbeit handelt.

Abschlussarbeiten als Quelle nach APA zitieren

Prinzipiell darfst du die Abschlussarbeiten von anderen Studierenden als Quelle für deine eigene Arbeit nutzen. Wenn du Abschlussarbeiten korrekt nach APA zitieren möchtest, musst du bei nicht publizierten Werken den Zusatz „unveröffentlicht“ hinzufügen. Ebenso gehört immer die Universität in die Quellenangabe. Du solltest die Abschlussarbeiten anderer nur zitieren, wenn:

  • die Arbeit öffentlich zugänglich ist;
  • du aus dieser Arbeit einen Mehrwert für deine eigene Arbeit erhältst;
  • die in der Arbeit angeführten Erkenntnisse oder Forschungsergebnisse vom Autor selbst stammen.

Beim richtigen Abschlussarbeiten Zitieren nach APA musst du im Literaturverzeichnis auf die Art der Arbeit hinweisen.

Beispiel Literaturverzeichnis
Schwarz, T. (2022). Richtig zitieren (Dissertation, Universität XY). Verlag der Wissenschaften.

Beispiel Verweis im Text
Indirektes Zitat

Die Studie hat ergeben … (Thomas Schwarz, 2022).

Direktes Zitat
„Korrektes Zitieren ist wichtig.“ (Thomas Schwarz, 2022, S. 50)

Es ist sinnvoll, die Arbeiten anderer Studierender zu nutzen, wenn:

  • du dies als Inspirationsquelle für deine eigene Thematik in der Einleitung nutzt,
  • du diese als Ausgangspunkt für deine eigene Forschung im theoretischen Rahmen heranziehst
  • oder diese in deinem Fazit als weiterführende Forschung anführst.

In einigen Fällen darf eine Arbeit aber nicht zitiert werden, weil sie einen Sperrvermerk enthält. Schreibt ein Student seine Abschlussarbeit in einem Unternehmen, dann enthält diese in der Regel vertrauliche Daten des Unternehmens. Durch den Sperrvermerk wird die Verbreitung der Arbeit für einen bestimmten Zeitraum verboten. Meist handelt es sich um drei bis fünf Jahre.

Veröffentlichte Abschlussarbeit nach APA zitieren

Wenn du Abschlussarbeiten nach APA zitieren möchtest, ist es ratsam, dich auf Dissertationen zu beschränken. Diese unterliegen in Deutschland einer Veröffentlichungspflicht. Das heißt, dass sie in einem Verlag oder elektronisch publiziert werden müssen, was sie zitierwürdig macht. So sind sie auch einer zahlreichen Leserschaft zugänglich und du kannst sie problemlos als Quelle für deine eigene Arbeit nutzen. Bachelorarbeiten und Masterarbeiten unterliegen hingegen keiner Veröffentlichungspflicht. Wenn du diese Abschlussarbeiten nach APA zitieren möchtest, musst du den Zusatz „unveröffentlicht“ in deine Quellenangabe hinzufügen.

Ist eine Bachelor- oder Masterarbeit durch eine URL oder in einer Bibliothek öffentlich zugänglich, so kannst du auch diese Abschlussarbeiten nach APA zitieren. Dadurch gilt sie im wissenschaftlichen Sinne nicht als publiziert, aber deine Leserschaft hat theoretisch Zugriff darauf. Solche Abschlussarbeiten sind aber generell mit Vorsicht zu genießen, weil die Inhalte nicht vertrauenswürdig genug sind. Außerdem weißt du nicht, wie die Bewertungskriterien für die Arbeit ausgesehen haben.

Wenn du veröffentlichte Abschlussarbeiten nach APA zitieren möchtest, fügst du einen kurzen Verweis in deinen Text an der Stelle ein, an welcher du aus der Abschlussarbeit zitierst:

Indirektes Zitat
Die Studie hat ergeben … (Thomas Schwarz, 2022).

Direktes Zitat
„Korrektes Zitieren ist wichtig.“ (Thomas Schwarz , 2022, S. 50)

Im Literaturverzeichnis sind die Quellenangaben beim Abschlussarbeiten Zitieren nach APA nahezu identisch mit denen eines Buches. Sie enthalten folgende Informationen:

  • Nachname des Autors
  • Initiale des Vornamens
  • Erscheinungsjahr
  • Titel der Abschlussarbeit
  • Art der Abschlussarbeit
  • Studienfach
  • Hochschule
  • Ggf. Verlag
  • Ggf. Webseite
  • Ggf. URL

Beispiel

Schwarz, T. (2022). Richtig zitieren (Dissertation, Universität XY). Verlag der Wissenschaften.

Unveröffentlichte Abschlussarbeit nach APA zitieren

Wenn du unveröffentlichte Abschlussarbeiten nach APA zitieren möchtest, musst du bei der Art der Arbeit den Zusatz „unveröffentlicht“ hinzufügen. Beim Abschlussarbeiten zitieren nach APA gehören folgende Angaben in deine Quelle:

  • Nachname des Autors
  • Initiale des Vornamens
  • Erscheinungsjahr
  • Titel der Abschlussarbeit
  • Anmerkung: „unveröffentlicht“
  • Art der Arbeit
  • Name der Universität

Literaturverzeichnis

Schwarz, T. (2022). Richtig zitieren (unveröffentlichte Masterarbeit). Ludwig-Maximilians-Universität München.

Verweis im Text

Untersuchungen aus früheren Studien haben ergeben, dass … (Thomas Schwarz, 2022).
Thomas Schwarz (2022) untersucht in seiner Dissertation …

Häufig gestellte Fragen

Ja, wissenschaftliche Arbeiten anderer Studierender dürfen von dir als Quelle für deine eigene Arbeit herangezogen werden. Wichtig ist jedoch, dass die Erkenntnisse und Forschungsergebnisse, die der Autor in seiner Abschlussarbeit gewonnen hat, auch wirklich von ihm selbst stammen. Zudem sollten die Informationen, auf die du verweist, einen Mehrwert für deine eigene Arbeit darstellen.

Wenn du Dissertationen und Abschlussarbeiten nach APA zitieren möchtest, gibt es dafür ein einheitliches Vorgehen:

Nachname des Autors, Initialen der Vornamen. (Jahr). Titel der Abschlussarbeit oder Dissertation (Art der Arbeit, Hochschule). Name der Website. URL

Oder:

Nachname des Autors, Initialen der Vornamen. (Jahr). Titel der Abschlussarbeit oder Dissertation (Art der Arbeit, Hochschule). Verlag.

Du kannst nur Abschlussarbeiten nach APA zitieren, die öffentlich zugänglich sind und keinen Sperrvermerk enthalten. Abschlussarbeiten, die in einem Unternehmen geschrieben wurden, enthalten sensible Daten und dürfen daher bei einem entsprechenden Vermerk innerhalb einer Frist von drei bis fünf Jahren nicht verbreitet werden.

Auf Nummer sicher gehst du, wenn du dich beim Abschlussarbeiten Zitieren nach APA auf Dissertationen beschränkst. Diese unterliegen in Deutschland einer Veröffentlichungspflicht, wodurch sie zitierwürdig werden. Es ist eher davon abzuraten, andere Abschlussarbeiten nach APA zu zitieren. Bei Bachelor- oder Masterarbeiten gibt es keine Veröffentlichungspflicht und du kannst meist nicht nachvollziehen, wie vertrauenswürdig der Inhalt ist.

Prinzipiell empfehlen wir dir nicht, unveröffentlichte Abschlussarbeiten nach APA zu zitieren, weil du ihre Vertrauenswürdigkeit nicht beurteilen kannst. Möchtest du sie dennoch in deiner eigenen Abschlussarbeit erwähnen, so kannst du unveröffentlichte Abschlussarbeiten nach APA zitieren, indem du im Literaturverzeichnis darauf verweist, dass es sich dabei um eine unveröffentlichte Arbeit handelt. Außerdem musst du die Art der Abschlussarbeit (Bachelor, Masterarbeit) nennen.