Studienarbeit bequem online drucken.

Die kreative Bewerbung – Bewerbung Einmal anders

Beitrag mit Freunden teilen

Kreative-Bewerbung

Die Globalisierung ist dank Social Media und dem Internet im vollen Gang und die neue Generation der Millennials überschwemmt den Arbeitsmarkt. Große Unternehmen erhalten täglich tausende von Bewerbungen. Personalmanager versuchen ihren Weg durch die gewaltigen Massen an Bewerbungen zu bahnen, um den richtigen Kandidaten für den richtigen Job zu finden.

Dabei schenken sie jeder Bewerbung nur durchschnittlich 60 bis 120 Sekunden. Lies weiter, um zu erfahren, wie du mit unseren Tipps trotzdem deinen Traumjob ergatterst und deine Konkurrenz ausstichst mit Hilfe der kreativen Bewerbung.

Kreative Bewerbung: Darf es heute einmal anders sein?

Damit deine Bewerbung nicht im Nirvana versinkt, darf sie nicht die Standard 0815 Bewerbung mit Floskeln wie – “Hiermit bewerbe ich mich für diese Stelle…” – sein. Wie auch bei einem Tinder-Date zählt der erste Eindruck. Haue den Personalmanager deines Wunsch Unternehmens vom Hocker mit deiner kreativen Bewerbung!

Für wen macht die kreative Bewerbung Sinn?

Kreative Bewerbungen sind nur für kreative Berufe, ist doch klar. Blödsinn! Der Kreativität sind keine Berufe gesetzt. Eine kreative Bewerbung kann für so gut wie jede Berufsgruppe versendet werden. Letztendlich sollte aber der Hausverstand mitentscheiden:

Wenn du dich für eine Stelle in einer seriösen Bank bewirbst oder bei einer Versicherung, wo Genauigkeit größer geschrieben wird als Kreativität, solltest du es vielleicht doch auf die altmodische Art machen. Die Daumenregel ist, dass die kreative Bewerbung alle wichtigen Informationen beinhalten soll und nicht zu überschwänglich wirken soll.

Daumenregel: Die kreative Bewerbung sollte alle wichtigen Informationen beinhalten und nicht zu überschwänglich wirken.

Kreative Ansätze für die kreative Bewerbung

Was für den einen das Erfolgsrezept ist, muss für den anderen nicht unbedingt funktionieren. Jeder Mensch ist anders und genauso ist es auch mit den Bewerbungen. Probiere dich durch die verschiedenen Ideen und finde heraus, was zu dir passt. Nachfolgend findest du ein paar “Denkanstöße” für deine kreative Bewerbung.

Guerilla Bewerbung:Die radikale Variante: Wenn du zu den Mutigen zählst, ist das deine Methode. Zum Beispiel gibt es die berühmt, berüchtigte Geschichte von dem Vater am Schulfest seiner Tochter, der ein T-shirt mit der Aufschrift “I need a job” trug. Spoiler-Alarm: Er hat dadurch einen Job bekommen. Ein anderes Beispiel ist, dass ein Mann unbedingt für Amazon arbeiten wollte und sich einfach selbst zum Kauf auf der Webseite angeboten hat, mit seinen Bewerbungsinformationen als Produktbeschreibung. Und ja genau, er bekam den Job!
Besondere Form / Design:Bist du aber schön in Form! Das kannst du bald über deine Bewerbung sagen. Es ist vielleicht für viele jetzt ein Mind-Blower, aber probiere doch einmal deine Bewerbung im Querformat, statt dem ausgelutschten Hochformat, zu verfassen. Genauso kannst du deine Bewerbung an den Corporate Stil des Unternehmens anlehnen, für das du dich bewirbst. Baue die Firmenfarben in deine Bewerbung und zeige, dass du dich mit dem Unternehmen auseinandergesetzt hast.
Big Bang Theory:“Hiermit bewerbe ich mich für…” eine Stelle als lausiger Bewerbungsschreiber. Beginne deine Bewerbung mit einem Knall! Nutze die Macht von Slogans für dich. Was in Marketing schon seit Jahrzehnten angewendet wird, hilft dir jetzt auch deinen Traumjob zu ergattern. Wie wäre es denn mit: Jung, Professionell, Talentiert.
Spreche deine Schwächen an:Viele Leute schreiben nur über ihre Stärken und präsentieren sich makellos. Sei du anders und steche aus der Masse hervor. Wir haben alle Schwächen und Fehler, traue dich, sie zuzugeben. Wenn du dir schon in deiner Bewerbung Schwächen eingestehen kannst, zeigt es dem Rekrutierer, dass du selbstsicher bist und es lässt dich auch glaubwürdiger erscheinen. Zeige Mut zur Unvollkommenheit und bekomme deinen Traumjob!
Cliffhanger:Wer kennt sie nicht, die Cliffhanger? Jeder gute Kriminalroman hat sie. Auch in Fernsehserien wird von ihnen regelmäßig Gebrauch gemacht. Warum solltest du sie dann nicht in deiner Bewerbung einsetzen. Baue einen Cliffhanger in deinem ersten Absatz ein. Zum Beispiel könntest du schreiben: “Lies weiter und erfahre, wie ich es geschafft habe, die Firma XY doch noch aus dem Ruin zu holen”. Klingt doch besser als: “Hiermit bewerbe ich mich für die Stelle als..”. Oder nicht?
Rezensionen und Empfehlungen:Lasse doch deinen alten Arbeitgeber für dich sprechen. Hierfür bietet sich die Social Media Plattform LinkedIn an. Dort können dir alte Arbeitgeber Rezensionen und Empfehlungen hinterlassen. Das wirkt viel authentischer als wenn du dich selbst preisen würdest.

Nutze alle Kanäle für deine kreative Bewerbung

Sei wie Amsterdam und nutze alle Kanäle:

Das Bewerbungsvideo: Das Bewerbungsvideo ist ein immer beliebter werdender Trend, wo der Bewerber sich in einem 2-3 Minuten Video in Szene setzt und versucht, zu überzeugen. Wenn man das nötige Kleingeld hat, sollte man einen Experten dafür engagieren. Aber Achtung, ein professionelles Bewerbungsvideo kann bis zu 300€ kosten.

Ganz wichtig dabei ist es, wie ein Regisseur, ein Drehbuch zu haben, auf den Hintergrund oder den Drehort zu achten, das passende Outfit zu wählen, die richtige Körpersprache zu vermitteln und die Sprechgeschwindigkeit zu drosseln.

Präsentiere das Endprodukt dem Personalmanager entweder in einer E-Mail per Anhang oder hochgeladen als Video auf YouTube. Bei der letzteren Variante kannst du auf YouTube einstellen, dass nur gewisse Personen den Zugriff auf das Video haben. Dann brauchst du einfach nur einen Link versenden. Ein Video ist definitiv eine kreative Bewerbung!

Bewerbungshomepage: Wenn du technisch versiert bist, erstellst du einfach eine Bewerbungshomepage, wo du die Möglichkeit hast, sogar noch mehr Informationen über dich in deine Webseite zu verpacken, als bei einer gewöhnlichen Bewerbung. Speziell für Berufe im EDV-Bereich ist eine Bewerbungshomepage der Dauerbrenner, da es nicht nur eine kreative Bewerbung ist, sondern auch als Arbeitsprobe fungiert.

Achtung: Wenn du jedoch kein Experte bist und deine Bewerbungshomepage eher stümperhaft aussieht, zerstörst du mehr, als es dir hilft.

Bewerbungsflyer: Viele Leute denken gar nicht daran, dass man Jobmessen auch dazu nutzen kann, um sich für Jobs zu bewerben. Das beste Mittel hierfür ist ein Bewerbungsflyer. Hier kommt es auf das richtige Design und deine Falt-Künste an, denn im Endeffekt soll es wirklich wie ein Flyer aussehen. Ich hoffe du bist ein Meister in Origami! Hier kannst du auch mehr Informationen, als bei einer normalen Bewerbung, vermitteln.

Bewerbungsflyer

Jetzt bist du dran. Sei kreativ, finde deinen eigenen Stil oder probiere etwas komplett Neues: die kreative Bewerbung. Es liegt an dir, mit dem Wissen aus diesem Artikel gestärkt, den nächsten Personalmanager von dir zu überzeugen und ihn vom Hocker zu hauen. Viel Erfolg!

Fazit

  • erhöhe deine Chancen auf deinen Job mit einer kreativen Bewerbung
  • 0815 ist langweilig – tobe dich mit einer kreativen Bewerbung aus und überrasche den Personaler
  • es gibt viele verschiedene Möglichkeiten für eine kreative Bewerbung: finde heraus, welche für dich am besten passt
  • versetze dich in die Lage des Personalers: was würde dir bei einer kreativen Bewerbung gefallen?
Top
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK